BoSee-Team Zeitnahme-Info

Eine Zeitmessung ist nicht nur für den Fahrer interessant, sondern dient auch der Sicherheit bei der Gruppen-Einteilung. Das Motorrad eines jeden Teilnehmers wird mit einem Zeitnahme-Aufkleber (RFID-Chip) ausgestattet. Die Registrierung der Rundenzeiten ist für jeden Teilnehmer Pflicht und dient lediglich der Überprüfung der ordnungsgemäßen Gruppenzuordnung des einzelnen Teilnehmers und nicht dem sportlichen Vergleich. Die Rundenzeiten werden nur nach Zahlung der Zeitnahme-Gebühr für den Fahrer einsehbar und veröffentlicht. Wir behalten uns aus Sicherheitsgründen vor, Fahrer, die vom Tempo nicht in eine Gruppe passen, neu zu sortieren.

Der Ablauf

Die Zeitnahme kann direkt mit der Anmeldung zum Racecamp mitgebucht werden. Vor Ort bekommst Du von uns zwei Stück Zeitnahme-Aufkleber (RFID-Chip, ca. 2,5 x 9 cm). Einen auf die rechte Seite (Gasgriffseite) auf die Verkleidungs-scheibe, bzw. Verkleidung kleben (nie auf Metall, siehe Foto unten). Den zweiten auf die (in Fahrtrichtung) rechte Helmseite. Jetzt könnt Ihr - Anmeldung, technische Abnahme und akzeptierte Phonmessung vorausgesetzt - rausfahren und Euch voll und ganz dem Training widmen - alles weitere passiert für den ganzen Tag automatisch.  Werden von einem Teilnehmer mehrere Motorräder eingesetzt, oder teilen sich zwei Fahrer ein Motorrad, so wird der Aufkleber ebenfalls auf die in Fahrtrichtung rechte Helmseite geklebt.

Zwischen 9 und 16 Uhr (!) messen wir alle ganz gefahrenen Runden, d.h. der letzte Turn (rot, gelb, grün) wird nicht gemessen. Die Ein- und Ausfahrrunden werden ebenfalls nicht berücksichtigt. Die jeweilige gefahrene Bestzeit pro Fahrer wird sofort "live" am Monitor ("Kiosk") im Fahrerlager angezeigt und bleibt dort auch für den ganzen Tag einsehbar. Ab ca. 16:40 Uhr des jeweiligen Trainingstages liegen diese Listen auch zum Mitnehmen bereit. Auf Wunsch ist eine komplette Auswertung mit allen gezeiteten Runden (je Startnummer) vor Ort oder später durch Anfrage an zeitnahme@bosee-team.de erhältlich.

Der Preis für die Zeitnahme ist in Anneau du Rhin 10,- € pro Tag.
Nachmeldung für die Zeitnahme ist vor Ort gegen einen Aufpreis von 5,- € (zzgl. zum Tagessatz) möglich. Vorab Registrierte werden aber auf jeden Fall "bevorzugt" behandelt, da die Registrierung vor Ort mehr Aufwand bedeutet.

Bei Fragen einfach an zeitnahme@bosee-team.de schreiben oder sich vor Ort an unser Zeitmess-Team Thomas Lederer, Louis Latscha oder Peter Kretschmer wenden !

Die Technik

Wir verwenden für unsere Zeitnahme eine Funktechnik auf Basis von sog. "RFID-Chips". Dabei handelt es sich um kleine Aufkleber, die bei der Durchfahrt an der Zeitnahme ein speziell kodiertes Funksignal abgeben, welches wir mittels Antennen direkt an der Strecke empfangen und mit unserem Zeitmess-System auswerten. 

Diese Technologie ist sehr präzise und ersetzt die üblichen Transponder komplett - und auch die damit einhergehenden Probleme (schwierige Befestigung, leere Batterien, Kaution, teurer Verlust, …).

Die Chips fallen kaum auf, sind leicht anzukleben (und leicht entfernbar), wiegen praktisch nichts und müssen auch nicht zurückgegeben werden - somit fallen kein Pfand oder sonstige Mehrkosten an. Wer öfters an unseren Veranstaltungen teilnimmt, kann die Aufkleber einfach drauflassen – dann geht beim nächsten mal bei der Registrierung noch schneller. Und falls mal ein Chip verloren geht oder nicht richtig funktioniert, gibts einfach einen Neuen.